BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
04192 2009-0
 

Kurzhistorie

1124

Erste urkundliche Erwähnung Wiemersdorfs (unter dem Namen Wimeresthorpe) in der Grundbesitzaufstellung des Stiftes der Augustiner-Chorherren von Neumünster

1627-1711 Grenzstreit mit Großenaspe
1642 Erster bekannter Bauervogt ist Tyttke Hadebeck
1735-1742 Grenzstreit mit Armstedt
1740 Bau eines Schulhauses
1845 Erste urkundlich erwähnte Dorfversammlung zu Martini (am 10.11.)
1869 Erste Wahl eines Ortsvorstehers anstelle des Bauernvogts
1871 Die Gemeinde Wiemersdorf beschließt eine Verfassung nach der Landesgemeindeordnung mit 26 Stimmberechtigten
1879 Friedrich Böttger wird erster fest angestellter Lehrer
1885 Gründung der Meierei Genossenschaft Wiemersdorf
1887 Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Wiemersdorf-Fuhlendorf mit Lehrer Friedrich Böttger als Hauptmann
1893 Jasper Schümann wird erster Gemeindevorsteher
1905 Bau eines Gemeindebrunnens
1911 Gründung einer Elektrizitätsgenossenschaft und eines Elektrizitätswerks
1916 Fertigstellung der Bahntrasse der AKN durch Wiemersdorf
1919 Beschluss der Gemeindeversammlung zur Aufstellung einer Bürgerwehr wegen der politisch unruhigen Zeiten
1920 Errichtung eines Ehrenmals für die Gefallenen und Vermissten des Ersten Weltkriegs
ca. 1920 Anschluss des Ortselektrizitätsnetzes an die Überlandleitung
1922 Trennung des Feuerlöschbezirks Wiemersdorf-Fuhlendorf
1922 Gründung des TSV Wiemersdorf
1922 Gründung eines Reitvereins
1934 Die Gemeindevertretung wird vom Gemeindevorsteher Hans Schümann kraft des Gemeindegesetzes entlassen
1934 Eine Gemeinderat wird vom Landrat berufen, Hans Schümann wird Bürgermeister
1938 Eingemeindung von Fuhlendorf
1945 Anfang Mai rücken englische Truppen in Wiemersdorf ein
1951 Fuhlendorf wird wieder eine eigene Gemeinde
1952 Gründung der Landjugend Wiemersdorf
1960 Neubau einer Schule mit Gymnastikhalle
1960 Bau einer Badestelle bei der Meierei
1976 Gründung des Seniorenclubs
1977 Einweihung eines neues Feuerwehrhauses
1978 Erste Faschingsfeier des LaTuFF-Vereins
1991 Stilllegung des Meiereibetriebs in Wiemersdorf
1997

Ausweisung Baugebiet "Bäckertwied"

1999 Ausweisung Baugebiet "Op‘n Wischhoff“

2000

Erweiterung Baugebiet "Bäckertwied"
2000 Ausweisung Baugebiet "Tegelkuhle“
2000 Bau erster Bürger-Windpark Wiemersdorf
2005 Ausweisung Gewerbegebiet "Kembarg“
2016 Ausweisung Baugebiet "Gärtnerstraße“
2016 Ausweisung Baugebiert "Am Eichenhof“
2017 Bau Markttreff
2017 Erweiterung des Kindergartens "Sternschnuppe“ durch das "Schneckenhaus"
2018 Erweiterung des Kindergartens durch das "Kükenhaus“
2019 Bebauungsplan "Ortskern“
2020 Ausbau des Dachgeschosses Kita "Kükenhaus“
2020 Erstellung Ortsentwicklungskonzept

Kontakt

Gemeinde Wiemersdorf

- Der Bürgermeister -

24649 Wiemersdorf

 

=> Postadresse

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

09. 01. 2021
 

Belegungskalender Markttreff

Markttreff

Wetter

Besucher: 224